Halle 1 im TVD-Sportpark04

Nach langen Diskussionen wurde im jahre 1975 die Kreissporthalle an der Schulstraße naben dem Schulzentrum der damaligen Haupt- und Realschule errichtet und am 10. Nobember 1975 in einer Feierstunde ihrer offiziellen Bestimmung übergeben.

Die 27x45 Meter große Halle mit einer Grundfläche von insgesamt 1300 Quadratmetern ist in drei Hallen von je 27x15 Meter unterteilbar. Für jeden der drei Teilbereiche gibt es sanitäre Einrichtungen und Umkleidekabinen. Außerdem verfügt sie über eine Tribüne mit 200 Sitzplätzen. Die Kosten in Höhe von 2,2 Millionen Mark teilten sich das Land Niedersachsen (500.000 Mark), der Landkreis Vechta, der 60% (1,17 Millionen Mark) übernahm und der Gemeinde Dinklage (530.000 Mark).

Im September 1989 beantragte der Vorstand des TV Dinklage, Werbeschilder in der Halle anbringen zu können. Der damalige Gemeinderat gab grünes Licht; aber es gab Probleme mit der Schule zu klären. Einige Lehrer weigerten sich strikt, auch nur eine Sportstunde zu geben, wenn in der Halle Werbung angebracht sei. Günter Kowalski trug schließlich federführend zu einem Kompromiss bei: Mit einer neuartigen Konstruktion an den Hallenwänden wurde es möglich, die Transparente elektronisch hoch- und herunterzufahren und den Sportunterricht "werbefrei" abzuhalten. 7.230 Euro kostete es, diese Konstruktion im Herbst/Winter 1991 zu installieren. Diese Technik hat inzwischen einige Nachahmer gefunden.

Kurz darauf ein Schock: Die Halle war Asbest verseucht. Eine teure (300.000 Mark, rund 153.00 Euro) und zeitaufwändige Sanierung war fällig und die Halle war 1992 wochenlang nicht zu benutzen.

 

Sie finden die Halle 1 im TVD-Sportpark04 an folgender Anschrift:

TV Dinklage 04 e.V. - TVD-Sportpark04
Schulstraße 6
49413 Dinklage


  •   Einrichtungen
    • TVD-Sportpark 04
    • Jahn-Retro-Halle
    • Welt der Tiere
    • Jahnstadion
    • Sporthallen
    • Sportplätze
    • Schwimmhalle
    • Beachanlage