20.03.2009 TVD

Witte und Windhaus im Boot

Generalversammlung des Turnvereins Dinklage / Sonderbeitrag für Kindersportclub

Dinklage (hvo) - Die Vorsitzenden des Turnvereins Dinklage (TVD), Dr. Jürgen Hörstmann, Martin Hammoor und Heiner Willenborg, haben Verstärkung für die Vorstandsarbeit bekommen. Nachdem der Vorsitzende und seine beiden Vize im vollbesetzten Saal der Gaststätte "Bürgerstuben" das einstimmige Votum für die kommenden zwei Jahre erhalten hatten, wählten die Mitglieder Heinz Witte und Andreas Windhaus als neue Mitglieder in die Führungsetage.

Hier ist die Aufgabenverteilung folgendermaßen geregelt: Während sich Dr. Jürgen Hörstmann um die Führung des Vereins kümmert, wird sich Heiner Willenborg der Bereiche Bau- und Liegenschaften annehmen. Martin Hammoor und Heinz Witte betreuen die Verwaltung, EDV und Marketing. Andreas Windhaus hat die Öffentlichkeitsarbeit übernommen. In Zusammenarbeit mit dem Vorstand werden Lurger Kamphaus und Ludger Bünnemeyer sich ohne Amt um die Finanzen kümmern. Das Amt für den Sport- und Jugendausschuss bleibe vorerst unbesetzt, teilte der Vorsitzende mit. Im Anschluss stimmten die Mitglieder ohne Probleme der Änderung der Vereinssatzung zu. Diese wurde notwendig, um den Verein rechtlich einwandfrei zu führen.

Nicht ohne Diskussion stimmten die Mitglieder bei 15 Gegenstimmen und neun Enthaltungen der Erhebung eines Sonderbeitrages in Höhe von 50 Cent pro Monat für den neu gegründeten Kindersportclub zu. Dieser werde professionell von Ulli Beyer, Arndt Koslitzki, Ines Langkabel und Hendrik Willenborg geführt. Ein wichtiges Ziel des Kindersportclubs werde es sein, für Kinder im Alter bis zu zehn Jahren eine individuell angepasste Hinführung zu der für jeden Einzelnden optimalen Sportart zu gewährleisten. Damit soll eine zu frühe Spezialisierung für eine Sportart vermieden werden. Die Trainer und Betreuer der Abteilungen werden mit einbezogen.

"Es soll kein Wegnehmen sein, sondern eine unterstützende Tätigkeit für die bestehenden Abteilungen", betonte Ines Langkabel, die für die wissenschaftliche Begleitung zuständig ist. Bedenken, dass dadurch die Beiträge einzelner Mitglieder zu hoch würden, entgegnete der Vorsitzende: "Wenn jemand nicht in der Lage sein sollte, die Beiträge aufzubringen, soll er sich an die Kinder- und Jugendstiftung des Vereins wenden."

© OV vom 20.03.2009

Meldungen
02.05.2017
TVD-Jux-Olympiade
22.04.2017
Gorodki-Sportfest
12.12.2016 TVD
Beitragsanpassung
21.09.2016 Kindersportclub, TVD
Herbstferien im Kindersportclub
Termine

Keine Einträge gefunden