17.07.2014 Kindersportclub, TVD, Leichtathletik

Kinder sollten vielseitig Sport treiben

Nicht nur einzelne Sportarten auswählen, sondern Verschiedenes testen

 

Heidelberg (dpa). Kinder sollten sich nicht zu früh auf eine einzelen Sportart festlegen. "Kinder sind grundsätzlich Allrounder und keine Spezialisten, auch im Sport", erklärt Professor Klaus Roth, der den Arbeitsbereich Bewegung und Training am Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg leitet.

Besonders im Kindergarten- und Grundschulalter sollten Mädchen und Jungen verschiedene motorische Erfahrungen sammeln. "Es gilt das Motto: Vielseitigkeit ist Trumpf."

Eltern sollten auf Angebote achten, die nicht auf eine einzelne Sportart ausgerichtet sind - etwa Kindersportschulen oder Ballschulen.

Auch Kinderturnen oder Kinderleichtathletik fordern das Kind durch vielseitiges Spielen und Bewegen. Bei vielen Vereinen und Verbänden sind solche Angebote bereits integriert. Anderenfalls können Eltern parallel zum Vereinstraining mit dem Kind einmal die Woche ein solches Programm besuchen.

 

OV vom 05.07.2014

Meldungen
12.12.2016 TVD
Beitragsanpassung
21.09.2016 Kindersportclub, TVD
Herbstferien im Kindersportclub
09.07.2016 TVD
Sommerferien im TVD
23.06.2016 Gorodki
Erfolgreiche Gorodki-Spieler
Termine

Keine Einträge gefunden